News

St%c3%bctzerbach
Heimpleite gegen Stützerbach

SG II. vs. FSV 97 Stützerbach 0:2

In der ersten Hälfte hatten beide Mannschaften Möglichkeiten, den Führungstreffer zu erzielen - aber die Defensivreihen standen auf beiden Seiten überwiegend gut. Stützerbach hatte zwei Hochkaräter, als Teile der SG-Verteidigung doch ein paar Schritte aufgerückt waren: Ein Nachschuss Hößrichs landete am Pfosten und ein weiterer Schuss ging im Eins-gegen-Eins gegen Interimstorwart „Kermse“ über den Querbalken. Auf der anderen Seite hatte Hellmund einen knappen Fehlschuss von der Sechzehnerkante und Linkes Schuss aus spitzem Winkel wurde vom Gästetorhüter parriert.
Die zweite Hälfte begann mit ein paar Umstellungen der Heimmannschaft. 20 Minuten hielt das 0:0 gegen den Tabellenführer, aber dann nutzten die Gäste ein Fehlabspiel im Mittelfeld zum kontern, wobei am Ende der Kette Neumann überlegt einschob. Chancen zum Ausgleich gab es dann zu Genüge: Zunächst Linke mit einem strammen Fernschuss nach Ablage Pfeiffers, wobei der Abpraller des Torwarts fast vom eingewechselten Eger verwertet werden konnte. Dann Lutz, der aus aussichtsreicher Position einen Freistoß neben den Pfosten setzte und auch Finn hätte mit einem Kopfball nach einer Ecke egalisieren könnten - letztlich landete das Spielgerät am Pfosten. Die größte Chance hatte wohl Kahl nach Kopfballverlängerung, als er allein vorm Tor stehend vergab. Stützerbach ließ in dieser Phase viel zu, kam dann aber nach und nach wieder gefährlich vors Tor der Einheimischen. Erst gab es einen Lattentreffer, zum Ende der Partie verwertete der agile Hößrich einen Freistoß im Torwarteck.

zurück...